Grünkraut, 25.08.2015

Silo-Explosion in Grünkraut

Am 25. August wurde der Fachberater THW des Technischen Hilfswerk Weingarten von der Einsatzleitung der Feuerwehr Grünkraut alarmiert.

Hier kam es in einem holzverarbeitenden Betrieb zur Explosion eines Spänesilos.

Durch die Wucht der Explosion wurde sowohl das nahegelegene Wohnhaus, als auch die unmittelbar angrenzende
Lagerhalle stark beschädigt. Das Silo kippte auf die Lagerhalle und begrub Teile davon unter sich.
Nach Erkundung durch den Fachberater THW und in Absprache mit der Einsatzleitung vor Ort wurde die Mannschaft
des THW Weingarten alarmiert, mit dem Auftrag die betroffene Lagerhalle mittels des Einsatz-GerüstSystems
(EGS) abzustützen und zu sichern. Durch den angeforderten Bagger einer Abbruch-Firma wurde dann
das Silo jedoch Stück für Stück rückgebaut, wodurch eine Abstützung nicht mehr benötigt wurde. Die Einsatzkräfte
des THW Weingarten leuchteten dann jedoch den Arbeitsbereich des Abbruchbaggers aus und unterstützen
die Feuerwehren vor Ort. Unter anderem war das THW mit mehreren Atemschutztrupps im Einsatz, welche
die Feuerwehr bei den Nachlöscharbeiten und auf der Suche nach Glutnestern und Schwelbrände unterstützten.
Außerdem waren die Atemschutztrupps beauftragt die Baggerarbeiten im Inneren der Halle zu beobachten
und abzusichern. Im Anschluss unterstützen die Kräfte des THW die Kameraden der Feuerwehren bei den Aufräumarbeiten
und standen der Einsatzleitung der Feuerwehr bezüglich der Einbindung des THW zur Unterstützung
beratend zur Seite.
Neben Feuerwehren und Polizei ebenfalls vor Ort Notärzte und Fahrzeuge der DRK-Rettungswachen Ravensburg,
Wangen, Tettnang, ein Fahrzeug der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) Ravensburg, die Helfer vor Ort-Gruppe
Grünkraut sowie die Schnelleinsatzgruppe (SEG) der DRK-Bereitschaft Ravensburg. Zur fachlichen Beratung
waren Mitarbeiter des Umweltamtes des Landratsamtes Ravensburg sowie die Fachberater Bau der Feuerweh-ren
des Landkreises Ravensburg nachgefordert worden


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP