02.03.2021

Neue Spitze im THW Ortsverband Weingarten – Nathalie Brandes wird neue Ortsbeauftragte.

Am Dienstagabend fanden im THW Weingarten die Wahlen zum neuen Ortsbeauftragten statt. Aufgrund der aktuellen Corona Lage wurden die Stimmen der 20 Wahlberechtigten im Vorfeld per Briefwahl abgegeben und durch den Wahlvorstand, dem amtierenden Ortsbeauftragten Alexander Möhrle und der Leiterin der Regionalstelle Carmen Egle, ausgezählt.

Das Wahlgremium wählte einstimmig Nathalie Brandes zur neuen Ortsbeauftragten. Sie ist für die nächsten fünf Jahre als Leiterin des THW Ortsverbandes Weingarten vorgeschlagen. Nach der noch ausstehenden Bestätigung durch den Landesbeauftragten von Baden-Württemberg erfüllt sie die Funktion der ehrenamtlichen Dienststellenleiterin. Die Ortsbeauftragte trägt die Gesamtverantwortung für die personelle und materielle Einsatzbereitschaft, die Ausbildung, die Verwaltungs- und Haushaltsangelegenheiten, die Öffentlichkeitsarbeit und die Jugendarbeit. Bisher war Nathalie Brandes als Stellvertreterin von Alexander Möhrle tätig, dadurch konnte sie bereits einige Erfahrungen sammeln. Alexander Möhrle leitete die letzten zehn Jahre in seiner Funktion als Ortsbeauftragter den THW Ortsverband Weingarten.

 

„Ich bedanke mich für das Vertrauen unserer Führungskräfte. Ich bin stolz, dass ich als eine von nun zwei Frauen in Baden-Württemberg das Amt der Ortsbeauftragten ausführen darf“, so Nathalie Brandes nach der Stimmauszählung. Der THW Ortsverband Weingarten und auch das THW habe sich die letzten Jahre verändert. „Wir freuen uns in Weingarten über die positiven Entwicklungen mit neuen Einheiten. Im letzten Jahr konnte die neue Drohnen Gruppe in den Dienst gestellt werden, in der Zukunft wird eine Fachgruppe Räumen mit einem Teleskoplader folgen. Wir haben sehr engagierte Helferinnen und Helfer und kontinuierlich neue Interessenten, dies ist für mich eine solide Basis für die Zukunft des THW Ortsverbandes“, erklärt Nathalie Brandes.

 

Alexander Möhrle, welcher nach zehn Jahren das Amt abgibt, bleibt als langjähriges Mitglied unserem Ortsverband erhalten. „Schön war die Zeit und ich freue mich diesen Ortsverband in gute Hände geben zu können. Ich ziehe meinen Hut vor allen Mitgliedern, die zur positiven Entwicklung des Ortsverbandes in den letzten Jahren beigetragen haben. Ebenso bedanke ich mich bei allen Kameradinnen und Kameraden der befreundeten Behörden und Organisationen für das starke Miteinander und das entgegengesetzte Vertrauen.“, blickt Alexander Möhrle zurück.

 

In den nächsten Wochen wird eine gemeinsame Übergabe erfolgen und mit einer offiziellen Amtseinführung werden alle Amtsgeschäfte an die neue Führung übergehen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.