26.08.2022

Notfallunterkunft

in der Mehrzweckhalle in Amtzell eingerichtet

Der Landkreis hat kurzfristig in der Mehrzweckhalle in Amtzell eine Notfallunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine eingerichtet. Dort werden am Wochenende 111 Personen aufgenommen.
Das Ministerium der Justiz und für Migration des Landes Baden-Württemberg hatte die Stadt- und Landkreise am gestrigen Donnerstag darüber informiert, dass sich die Zugangslage in Baden-Württemberg erneut „dramatisch zugespitzt“ habe.
Daher sei eine Anpassung des Verfahrens der Verteilung Geflüchteter in die vorläufigen Unterbringungen der Stadt- und Landkreise unabdingbar.
Da der Landkreis Ravensburg in dieser Woche bereits 200 Geflüchtete aus der Ukraine aufgenommen und in der Burachhalle in Ravensburg untergebracht hat, musste für die weiteren 111 Personen nun kurzfristig eine Notfallunterkunft eingerichtet werden. Die Halle in Amtzell war vom Landkreis dafür bereits beplant und konnte daher kurzfristig mit Hilfe der Feuerwehr Amtzell, der Feuerwehr Ravensburg und des THW Ortsverband Weingarten ertüchtigt werden. Den Betrieb, die Betreuung und die Verpflegung übernimmt das Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Wangen e.V. .
Die gestrige Ankündigung des Landes macht die Bereitstellung weiterer Aufnahmekapazitäten für die vorläufige Unterbringung durch den Landkreis unabdingbar. Daher wird nun mit Hochdruck der Umbau der Kreissporthalle in Leutkirch zur Behelfsunterkunft für Geflüchtete angegangen.
Weitere Informationen unter www.rv.de/ukraine .


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.